Coaching und Therapie
Monika Haverkamp

 

  Monika Haverkamp - Lösungswege

 

0521 / 32 91 230

 

 

zum Kontaktformular

 

Adresse

Turnerstraße 6

33602 Bielefeld

 

Systemische - Hypnosystemische Therapie

Auf den Petersberger Trainertagen Anfang April 2011 wurde Gunther Schmidt, Begründer der hypnosystemischen Beratung, die höchste Auszeichnung der Weiterbildungsbranche überreicht, der "Life Achievement Award".

Kaum einer hat die Weiterbildungsszene in Deutschland so sehr gefördert wie Dr. Gunther Schmidt. Der Arzt, Therapeut und Coach sorgte dafür, dass das systemische Gedankengut in der Wirtschaftswelt ankommt.

Er holte die provokative Therapie nach Europa. Und er entwickelte den hypnosystemischen Beratungsansatz – ein Konzept, das Coachs mit praktischen Tools bereichert. Im April 2011 erhält er den Life Achievement Award. Ein Interview im Vorfeld der Preisverleihung.

Preview:

- Systemische Beratung und Hypnose: Wie geht das zusammen?
- Missverständlicher Begriff: Wofür „Hypno“ wirklich steht
- Verborgene Ressourcen erschließen: Was den hypnosystemischen Ansatz ausmacht
- Burnout als Kompetenz: Über Kernpunkte in der Arbeit mit Burnout-Klienten
- Von Helm Stierlin zu Milton Erickson: Inspirationsquellen für die Weiterbildungsszene
- Kontext klären, Neugier zeigen, Achtung haben: Wo die Coachingszene Nachholbedarf hat, "Berater, lasst es Euch gut gehen“: Weshalb dieses Postulat so wichtig ist.

Der gesamt Artikel ist nachzulesen in <SCHMIDT, Gunther - Hypnose wird falsch verstanden in managerSeminare Heft 155 (2011).pdf>

oder klicken Sie auf die Überschrift - dort geht es direkt zum Interview.

 

  •  Was ist eine Trance und was hat das mit Hypnosystemik zu tun?

    Dieser kleine Film zeigt wie sich jedeR von uns im Alltag in unterschiedlichen Trancen befindet und welche wohltuenden Möglichkeiten wir uns erschließen könnten, wenn wir selbst bestimmen würden, welche Trancen wir mehr erleben möchten.

 

In seinem Vortrag spricht Gunther Schmidt davon, dass der Kampf, der sich im Inneren eines Menschen abspielt, das ist, was wirklich erschöpft.

Es gibt Menschen, z.B. Mutter Theresa, die niemals Burnout bekommen, ja vielleicht eher noch Kraft nach 14, 15 Stunden Tätigkeit bekommen haben. Weshalb?

Weil es nicht von der Außensituation abhängt, sondern ob sie innerlich "Ja" sagen können. Ob sie sagen können, hey, das ist mein Lied in meinem Leben. Zu dem sage ich "Ja". Da kann ich mich engagieren. Und durch das Engagement kommt ein permanenter Rückkopplungsprozess zu Stande, der Kraft gibt, während ich nach außen Kraft rausschöpfe.“

 

Der Film gewährt detaillierte Einblicke in die Hypno-Systemische therapeutische Arbeit.

Hier der Ankündigungstext:

Chronische Krankheiten, Allergien, Süchte oder Schmerzen:

Leiden, für die die Schulmedizin nicht immer überzeugende Therapien anbietet. Kann Hypnose dabei helfen, solche Beschwerden zu lindern oder sogar zu heilen? "betrifft" macht den Praxistest.

Heilen mit Hypnose - ist das überhaupt möglich? Und wie funktioniert das? Welche Macht haben dabei wachgerufene, innere Bilder? Was geschieht während einer Hypnose? Verliert man in der Trance die Kontrolle über das eigene Handeln? Die Angst vor dem eigenen Kontrollverlust ist weit verbreitet, weil jeder die Fernsehbilder von Show-Hypnosen kennt. Ist Hypnotherapie ein seriöses Heilverfahren? Karin Guse sucht in ihrem Film nach Antworten. Ihre Anlaufstelle ist das Heidelberger Milton-Erickson-Institut, das sehr aktiv dabei ist, die sogenannte "Hypnotherapie" in Deutschland zu etablieren. Der Leiter des Instituts, Gunther Schmidt, gilt als einer der erfahrensten Hypnotherapeuten in Deutschland.

Der Film begleitet zwei Frauen durch den Prozess einer Therapie mittels Hypnose. Eine von ihnen, Pinar M., hat eine schwere Allergie, verbunden mit hochgradigem Asthma. Schulmedizinisch hat der Zahnärztin bisher nichts geholfen. Ihre Symptome lindert sie mit starkem Kortisonspray und Tabletten. Seit einem akuten Lungenversagen, bei dem sie fast gestorben wäre, hat sie zudem noch große Angst zu ersticken. Kann Gunther Schmidt sie mit Hilfe der Hypnotherapie von ihrer Todesangst und der Allergie befreien?
Christine Sch. leidet seit fast 20 Jahren an Magersucht und Bulimie. Vor einigen Jahren kam die Alkoholsucht dazu. Nach vielen erfolglosen Therapieversuchen setzt die 34-Jährige jetzt ihre Hoffnung in die Hypnotherapie.

Wie arbeitet Gunther Schmidt? Welche Lösungsversuche bietet er den Frauen an? Wo stehen sie am Ende der Therapie? Karin Guse begibt sich auf eine interessante Reise und hat auch den Mut zum Selbstversuch.

 

Gerald Hüther zeigt in dieser kurzen Filmsequenz wie Bewältigungsstrategien gegen Ängste zunächst als hilfreich empfunden werden und wie sie in die Sucht führen können.
Ein Plädoyer dafür, die Sucht als einen Lösungsweg mit einem hohen Preis zu begreifen.

 

Wie Sie ein gutes Coaching erkennen können:
Informationsbroschüre der Deutschen Gesellschaft für Beratung DGfB